Veranstaltungen

Hier finden Sie Presseankündigungen, Flyer und Broschüren zu bevorstehenden Veranstaltungen als PDF zum Download.

2. Online-Gespräch der Restauratoren/-innen im Handwerk - Gäste willkommen!

 

© Teofanis Polichroniadis-Fleig

 

 

Dienstag, den 26. Juli 2022

Beginn: 18 Uhr

Restaurierungsmaßnahme am Gewächshaus im Landschaftspark Friedrich von Gienanth in Eisenberg/Pfalz

Referent: Teofanis Polichroniadis-Fleig – Restaurator im Metallbauer-Handwerk, geprüfter Sachverständiger

Konservierung und Restaurierungsmaßnahmen an einem Gewächshaus. Ertüchtigung der restlichen Dachfläche, einer Fahnenhalterung und die Neuanfertigung einer Fahne.

 

Bitte melden Sie sich formlos an: info@restaurator-im-handwerk.de

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass das Seminar aufgezeichnet und für interne Zwecke verwendet wird.

Haben Sie Interesse, den Kolleginnen und Kollegen Ihr Projekt vorzustellen? Vorträge aus allen Gewerken sind willkommen! Oder wollen Sie die Meinung der Kollegen zu einer speziellen Problemstellung hören? Rufen Sie mich gerne an und wir besprechen die weitere Vorgehensweise.

Herzliche Grüße

Thomas Büscher

 

 

Restaurator im Handwerk e.V.

Thomas Büscher

Geschäftsführer

Jakob-Kraus-Str. 57

70469 Stuttgart

 

Telefon: 0163 2384211

Email:    t.buescher@restaurator-im-handwerk.de

Internet: www.restaurator-im-handwerk.de

30. Kölner Gespräch "Handwerk in der Baudenkmalpflege" am 9. Mai 2022

Kölner Gespräche zu Architektur und Denkmalpflege

Fortbildungsveranstaltung des LVR-Amtes für Denkmalpflege im Rheinland und der Technischen Hochschule Köln/Institut für Baugeschichte und Denkmalpflege

Zwei Mal jährlich bieten die „Kölner Gespräche zu Architektur und Denkmalpflege“ die Möglichkeit, sich einem aktuellen denkmalpflegerischen Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln anzunähern – von der behördlichen Sicht bis hin zu Erfahrungen der Beteiligten vor Ort. Als eintägige Fortbildungsveranstaltungen richten sie sich vorrangig an Mitarbeitende in Denkmalbehörden, die Architektenschaft, Ingenieur*innen, Restaurator*innen, aber auch an Denkmaleigentümer*innen sowie Studierende. Ziel ist es, den Fortbestand einer qualitätvollen und nachhaltigen Denkmalpflege durch regelmäßige Weiterbildung aller Beteiligter gemeinsam zu realisieren.

 

30. Kölner Gespräch „Handwerk in der Baudenkmalpflege“ am 9. Mai 2022

Im Netzwerk der spezialisierten Akteure der Baudenkmalpflege kommt dem Handwerk eine zentrale Bedeutung zu. Baudenkmalpflege ist ohne qualifiziertes Handwerk undenkbar. Wie in allen Berufsgruppen, die in der Denkmalpflege aktiv sind, ist das Handwerk in den unterschiedlichen Material- und Konstruktionssachgebieten auf hervorragende Ausbildung, auf Spezialkenntnisse und Berufserfahrung angewiesen, um in Baudenkmalpflege und Restaurierung im Sinne optimalen Substanzerhalts erfolgreich tätig zu sein.

Doch wie sind diese Qualitätsanforderungen bei der Auftragsvergabe, bei Konzeptentwicklung und Ausführung zu garantieren? Welche Berufsgruppen sind durch welche Ausbildung in der Baudenkmalpflege fachlich qualifiziert? Wie sind die Tätigkeitsfelder des Handwerks, des Restaurators im Handwerk und der akademisch ausgebildeten Restaurator*innen definiert und wie ergänzen sie sich? Welche Interessen vertreten hierbei die unterschiedlichen Berufsverbände des Handwerks, der Denkmalpflege, der Restauratorenschaft?

Die Tagung thematisiert Fragen und Herausforderungen der Ausschreibung und Auftragsvergabe, die beim Umgang mit hochwertiger denkmalwürdiger Bausubstanz häufig vorkommen. In ausgewählten Praxisbeispielen wird gelungenes Teamwork in der Baudenkmalpflege vorgestellt, denn Baudenkmalpflege und Restaurierung können nur dann erfolgreich sein, wenn alle qualifizierten Akteure am Denkmal abgestimmt und umsichtig zusammenwirken.

Die Tagung, die in Kooperation mit der TH Köln sowie der Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld veranstaltet wird, richtet sich an alle Akteure der Denkmalpflege, Vertreter*innen der Denkmalbehörden, des Handwerks, der Restaurierung, an Architekt*innen und Studierende.

Europäische Tage des Kunsthandwerks auf der Domäne Dahlem vom 1.–3. April 2022

Wir sind dabei! Europäische Tage des Kunsthandwerks auf der Domäne Dahlem vom 1.–3. April 2022. Ein ganzes Wochenende mit Design und Kunsthandwerk, ökologischer Kulinarik, Workshops, Vorträgen und Rahmenprogramm für Groß und Klein. Ihr findet unseren Stand am Freitag (14–19 Uhr), Samstag und Sonntag (11–19 Uhr) auf dem historischen Gutshof vor dem Herrenhaus des Freilichtmuseums.

3. Online-Gespräch der Restauratoren/-innen im Handwerk - Gäste willkommen!

 

© Johannes Pilz

Dienstag, den 30. August 2022

Beginn: 18 Uhr

 

Restaurierung Kirchentürbeschlag St. Bartholomäus Hirschkofen

Referent: Johannes Pilz – Restaurator im Metallbauer-Handwerk

 

Restaurierung eines spätgotischen Kirchentürbeschlags, ca. 14. Jh. Dieser wurde in der Barockzeit von der Sakristeitür auf die Kirchenschiffstür aufgebracht und unterlag im Laufe der Zeit einer Vielzahl von Einflüssen und Veränderungen.

 

Bitte melden Sie sich formlos an: info@restaurator-im-handwerk.de

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass das Seminar aufgezeichnet und für interne Zwecke verwendet wird.

Haben Sie Interesse, den Kolleginnen und Kollegen Ihr Projekt vorzustellen? Vorträge aus allen Gewerken sind willkommen! Oder wollen Sie die Meinung der Kollegen zu einer speziellen Problemstellung hören? Rufen Sie mich gerne an und wir besprechen die weitere Vorgehensweise.

Herzliche Grüße

Thomas Büscher

 

 

Restaurator im Handwerk e.V.

Thomas Büscher

Geschäftsführer

Jakob-Kraus-Str. 57

70469 Stuttgart

 

Telefon: 0163 2384211

Email:    t.buescher@restaurator-im-handwerk.de

Internet: www.restaurator-im-handwerk.de

WERTE 2022 - Ausstellung in der Sayner Hütte - 23. und 24.April 2022

Der Restaurator im Handwerk e.V. ist mit einem Stand vertreten!

Ausstellung WERTE 2022 – Werkstätten traditioneller Handwerkskunst

Samstag,23. April/ Sonntag,24. April 2022

Öffnungszeiten:Samstag von 13-18 Uhr, Sonntag von 11 – 18 Uhr

Veranstaltungsort: Denkmalareal der Sayner Hütte, Bendorf

Der Eintritt zur WERTE 2022 ist frei, der Eintrittspreisfür die Sayner Hütte beträgt
6,00 €/Erw., (Schwerbehinderte erhalten einen ermäßigten Eintritt, Kinder unter 12 Jahre sind frei).

 

Internationale Handwerksmesse in München vom 6. Juli bis 10. Juli 2022

Die Landesgruppe Bayern – Baden-Württemberg ist mit einem Stand auf der diesjährigen Handwerksmesse in München vertreten.

Dieser wird sich in der Halle Handwerk & Design, Standnummer B5.715 befinden.

Online-Ticket- Gutscheine für einen freien Eintritt sind ca. 4 Wochen vor der Messe erhältlich beim Landesgruppensprecher unter

bay-bw@restaurator-im-handwerk.de

 

Günter Höck

Restaurator im Stuckateurhandwerk

Landesgruppensprecher

Bayern – Baden-Württemberg

Kulturerbenfest auf dem Alten Markt

„Mehr Sein als Schein“ ist das Motto des diesjährigen Festes der ehrenamtlichen Potsdamer Kulturerben. Das Fest findet am Sonntag, dem 29. August 2021, von 14 bis 19 Uhr auf dem Alten Markt statt.

Ausstellung Malerei und Denkmalpflege Thomas Pollack

Ausstellung vom 11.9. bis 30.9.2021 zur Rekonstruktion von bauzeitlichen Farbfassungen und Ausmalungen in Berliner Treppenhäusern.